Archiv

näher...näher...näher...

so...nun da malle endgültig verabschiedet ist, rückt auch unser abschied immer näher... nur noch 21 tage bis miri wieder nach fulda reist und 22 tage bis der flieger in den norden startet...

*ich freu mich*
(...auch wenn die gefühle gemischt sind....)

vigdis

3 Kommentare 5.3.08 00:27, kommentieren



da warens nur noch 11.....

11 Tage.... nich mehr lange und Finnland wir kommen!!

1 Kommentar 16.3.08 17:59, kommentieren

der letzte Abend in Deutschland...

so nun rückt der flug immer näner, die koffer sind gepackt und morgen früh gehts auf zum flughafen und wir heben ab - nach finnland... wir sind gespannt was uns erwartet und werden euch in den nächsten monaten immer ein wenig auf dem laufenden darüber halten, wie es uns so ergeht... also von hieraus nochmal ein offizielles tschüssi - auch an alle von denen wir uns nicht persönlich verabschieden konnten... wir denken an euch! liebe grüße - hei hei, vigdis & miri

2 Kommentare 26.3.08 20:55, kommentieren

Vigdis erste Eindruecke

Nun sind wir schon den zweiten Tag im schönen verschneiten Finnland. Es liegt soviel Schnee, ist für uns kaum noch denkbar. Traumhaft, richtig toll! Sogar der See hier in Pieksämäki ist zugefroren und mit ner dicken Schneedecke bedeckt. Da kann man gemütlich drauf spazieren gehen =)

Flug und Zugfahrt waren aufregend spannend und lustig. Waren während der Zugfahrt total von der Natur beeindruckt. Ganz viel Wald und Seen (wobei man die aufgrund des vielen Schnees kaum erkannte!). Für so einen Naturfreak wie mich ist das echt der Wahnsinn!

Die Begrüßung war auch nett, freundlich, finnisch eben. 3 finnische Studenten haben uns abgeholt und die anderen Austauschstudenten sind dann auch gleich über uns hergefallen =) Sind alle sehr nett hier und vor allem total offen. Aber dieses ständige Englisch reden..puh.. nich so schön…Naja ich werde mich schon dran gewöhnen..

Unsere Wohnung ist auch ganz dufte =) Klein aber fein. Meine 2 Mitbewohnerinnen sind toll, aber das wusste ich ja vorher schon ;-) Das schlimme ist nur, wir haben keine Kaffeemaschine.. ohwe.. welch Alptraum. Hoffe ich kann da noch was organisieren.. Sind ja noch mehr Junkies unter den exchange students…Und wir haben kein Gefrierfach.. Aber ich kann mein Eis ja einfach draußen im Schnee lagern ;-) Das Leben hier wird sicher aufregend sein… =)

Ich bin gespannt wie die nächsten Tage werden und hoffe der viele Schnee bleibt uns noch eine Weile erhalten ;-)

Ach ja falls mir mal jemand schreiben will, was ich sehr hoffe! =) hier die Adresse: (diesmal mit Wohnungsnummer):

Mäkisopen asuntola  (Mäkisoppi dormitory) 34
Joroistentie 3

FIN-76100 Pieksämäki

Finland

Hoffentlich geht es euch zuhause gebliebenen gut!

Miss you! Vigdis

8 Kommentare 28.3.08 16:12, kommentieren

hallo auch von miri

wir sind gut gelandet...

@paps: danke, bis jetzt haben wir uns die fh nur angeschaut und das mensaessen getestet. ansonsten merkt man preislich schon einen unterschied zu deutschland, aber ich denke wir bekommen das hin ;o)

@ anni: danke danke... und wir werden immer mal berichten wie es uns so ergeht

@ all: wir sind in finnland ;o)

liebe gruesse aus dem verschneiten, sonnigen und herrlichen pieksämäki, miri 

1 Kommentar 28.3.08 16:43, kommentieren

Kaffee...

Gestern Abend saßen wir exchange students alle zusammen in unserem Aufenthaltsraum und plauderten fröhlich vor uns hin. Ziemlich schnell stellten wir fest, dass unser „Hauptwohnungsproblem“ das Nichtvorhandensein von Kaffeemaschinen ist…hehe…Fast alle hatten mittags versucht sich einen Kaffee zu basteln.. War total lustig, denn wir haben dann mal alles zusammengeworfen und versucht DIE Lösung zum Kaffeekochen ohne Maschine zu finden. Also… die Dänen haben den Kaffee einfach in heißes Wasser getan, kurz aufkochen lassen und mit einer ruhigen Hand in eine Tasse geschüttet. Die ungeduldigen Dänen haben sich einfach Instant Cafe gekauft. Wie langweilig und unkreativ… Die deutsch/slowakisch/schwedische WG hat den Kaffee direkt in die Tasse gekippt und heißes Wasser drauf gekippt, das war dann aber wohl eher eine Mahlzeit =) Ja und ich hab ihn in einen Filter getan, den in eine Tasse und dann ganz langsam immer Wasser drüber laufen lassen. So typische deutsch und genau… Leider hatte der Filter dann ein Loch. =/ supi.. also hab ich das ganze noch mal gemacht, hatte dann zwar nen kaffeesatzfreien Drink, jedoch war er kalt…Nach heftigen europaübergreifenden Kaffeediskussionen haben wir festgestellt, dass die beste Lösung wohl ist Kaffee in heißem Wasser zu kochen und ihn dann durch den Filter in die Tasse laufen zu lassen… Heute Morgen hab ich das dann gleich mal ausprobiert… und wieder war der Filter futsch.. Finnische Filtertüten sind bäh… Also hab ich die Version der geduldigen Dänen übernommen.. Oh und er war lecker der Kaffee.. hmm….Er hatte zwar ein bisschen Satz, aber das bin ich ja von zuhause gewöhnt ;-)

Naja ich fand es jedenfalls super lustig zu sehen, dass Studenten egal welcher Nation total kaffeesüchtig sind… und allein diese Diskussion gestern Abend… Herrlich ;-)

Heute Morgen haben wir ein dickes fettes Brunchfrühstück gemacht… War total lecker und einfach schön… Erst ausschlafen, dann futtern das Beste war ja das Miri den meisten Hunger hatte!!! Sie futtert und futtert und futtert schon die ganze Zeit hier!! Toll! Ich bin mächtig stolz auf sie!!! Also Silvanus mach dir nicht zu viel Sorgen, ihr geht’s gut! ;-) ) und dann ne Runde Phase 10. Ach ich hab 2 tolle Mitbewohnerinnen! ;-)

Uns geht’s jedenfalls super… Leider fängt der Schnee schon an zu schmilzen... =/

Liebe Grüße aus dem schönen Finnland!

Vigdis

2 Kommentare 29.3.08 13:57, kommentieren

Der erste Samstag in Finnland

Am Samstagabend waren wir alle die Pubs der Stadt anschauen. Wir sind also ins Hamletti (oder so ähnlich) eingerückt. Ich glaube wir haben ganz schön für Aufsehen gesorgt. Ein bunt gemixter Haufen aus Leuten die alle wie wild durcheinander reden. Anstoßen auf verschiedenen Sprachen und Trinksprüche aus jeder Nation. Ja auch die Gestalten die hier zum Teil in den Bars herumsitzen sind lustig anzusehen. Auch im zweiten Pub gaben wir einen sehr zusammengewürfelten Haufen ab. Die Getränke sind hier echt teuer – so bezahlt man für Cider 5 Euro und das Bier ist auch nicht viel billiger. (aber schon beim Einkaufen haben wir gemerkt, dass man für alkoholische Getränke sehr viel Geld bezahlt – die große Flasche Finlandia kostet zum Beispiel 43 Euro).  

Ich glaube die Dänen haben auch ihr ganz eigenes Bild von uns Deutschen. Was sie aus Deutschland kennen, sind Oktoberfest, Dj Ötzi, Bier und eine ganze Palette an Trinkliedern. Viele der Mitstudenten können Deutsch, daran müssen wir uns auch erst gewöhnen. Es ist lustig wenn wir bestimmte Vokabeln nicht kennen und uns gegenseitig auf Deutsch fragen, kann es schon passieren, dass man von irgendwoher die passende Vokabel auf Englisch zugeworfen bekommt und man denkt „boah die haben uns verstanden“ ;o).

Eine der Däninnen hat heute Geburtstage und so haben wir in ihren Geburtstag reingefeiert. Punkt 12 haben wir alle ein Ständchen gesungen und nach und nach begann ein jeder etwas in seiner Sprache zu singen. Viele der Lieder haben die typische Happy Birthday Melodie als Grundlage, doch es gab auch Lieder die so nicht als Geburtstagslied zu erkennen waren - Geburtstag feiern international ;o).

Dann ist mir aufgefallen, dass nicht alle Länder den Euro haben – die Dänen haben Kronen und auch die Slowakei oder die Schweden haben keinen Euro. So ist das mit dem umrechnen sehr schwierig und ich bin froh das wir dieses Problem nicht haben.

Gestern Nachmittag waren wir Einkaufen. Wir wollten überbackenen Camembert machen und brauchten also den Käse und Paniermehl. Wir haben weder den Camembert noch das Paniermehl gefunden. Die Verkäuferin hatte ihre Mühe mit uns...sie hat uns alle Brotsorten gezeigt bevor sie verstanden hatte was wir wollten. Am Ende gab es dann überbackenen Feta… das war auch lecker ;o).

So werden wir sicher noch viel Spaß hier haben…

Liebe Grüße, Miri

 

5 Kommentare 31.3.08 10:15, kommentieren